Donnerstag, 28. Juni 2012

Und was kommt auf deinen Grill?

Genau diese Frage stellte uns neulich Die Raumfee
Meine Antwort was sofort klar:

Pizza

Häh? werden jetzt einige von euch denken... Pizza??? 
Ja Pizza!

Ich liebe die selbstgebackene Pizza auf unserem Schamottstein in unserem Smoker...


Den perfekten Teig haben wir nach langem probieren und suchen auch gefunden...
Bei der Sauce haben wir noch länger hier und da geguckt - aber auch da sind wir uns nun einig!

Und damit auch ihr begeistert sein könnt...
 

Pizzateig
Für 4 Personen
bitte die lange Vorbereitungszeit beachten!!!

500g Pizzamehl Typo 00
250ml Wasser
13g Meersalz
5g frische Hefe

 Die Hefe wird in lauwarmen Wasser gelöst.
Pizzamehl mit Salz mischen und eine kleine Mulde bilden.
Hefe-Wasser-Gemisch in die Mulde kippen und ca. 10 Minuten quellen lassen.
Mit einem Rührgerät auf mittlerer Stufe mindestens 15 Minuten verkneten (das funktioniert mit einem normalen Mixer - aber er quält sich sehr)
Wichtig ist das ihr die Knetzeit einhaltet - denn nur so bildet sich das Klebereiweiss und der Teig wird hochelastisch!

Den Teig nun für mindestens 8 Std. - besser noch 24 Std. - abgedeckt im Kühlschrank gehen lassen.

Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche den Teig zu faustgroßen Kugeln formen.
Diese mit einem feuchten Küchentuch abdecken und nachmals 90 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen...

Jetzt darf der Teig verarbeitet werden - aber niemals mit einem Nudelholz bearbeiten!!!

Pizzasauce
Für 4-8 Personen
(der Rest lässt sich prima einkochen oder einfrieren)

 1 Dose passierte Tomaten (425ml)
100ml trockener guter Rotwein
2 kleine Schalotten
2 Knobizehen
5 EL Olivenöl
4 EL Tomatenmark
4 EL Oregano
3 TL Salz
1 TL Pfeffer
6 TL Zucker

Die Schalotten und die Knobizehen schälen und sehr fein hacken.
Olivenöl erhitzen und beides darin anschwitzen.
Mit den passierten Tomaten und dem Tomatenmark ablösen und den Rotwein hinzu geben.
Außerdem werden Oregano, Salz, Pfeffer und Zucker hinzu gefügt.
Die Pizzasauce sollte bei leichter Hitze ca. 30 Minuten köcheln bis sie etwas dickflüssig geworden ist.



Solltet ihr nun noch im Besitz eines Kugelgrills oder eines Smokers sein, rate ich euch die Anschaffung eines Schamottsteins! Die sind gar nicht teuer und lassen die Pizza absolut genial schmecken...

Im Backofen kann man die Pizza ebenfalls mit so einem Stein backen!






Der Belag wechselt bei mir immer mal...
besonders gerne ess ich allerdings Feta Käse und Schinken auf meiner Pizza!

Und ihr???


Seid ihr beim Lostopf schon dabei???

Kommentare:

  1. Yay, schön dass du mit swappst bei meiner Nagellack-Aktion!!! Freu mich und drück mir solange weiter die Daumen für deine tolle Verlosung! ;-)

    Allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
  2. Uuuuuuh, wie lecker! Da möchte man sich ja gleich ein Stückchen mopsen...und das am frühen Morgen *hüstel*
    Es gibt extra Pizzamehl? Da muss ich heute unbedingt in der Metro drauf achten. Es geht ja nichts über selbstgemachte Pizza, aber ich habe bis jetzt immer normales Mehl genommen.
    Der Clow ist natürlich Euer Schamottstein und der Smoker.
    Mein Lieblingsbelag ist Rucula, Parmaschinken und Parmesanspäne (kommt alles nach dem backen drauf)

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Lecker sieht die Pizza aus, da bekomm ich doch gleich wieder Hunger :)
    Wir, bzw. eher mein Vater, macht auch manchmal Pizza auf dem Grill - wenn mein Bruder und ich lange genug drum bitten. Schmeckt auch immer super lecker!

    Liebe Grüße,
    Melli

    AntwortenLöschen

Schön das du dir Gedanken zu meinem Posting gemacht hast! Damit ich weiß wer du bist, sei doch bitte so nett und schreibe einen Namen dazu wenn du Anonym kommentierst!
Gerne schau ich auch bei dir vorbei!