Montag, 20. August 2012

Pflaumenmus

Zur Zeit wird es in der Küche ja wirklich nicht langweilig...
es gibt immer was zu tun...

Pflaumenmus mag der Held sehr gerne essen... ich mag es auch, aber bitte nicht gekauft, womöglich nicht mal mit viel Frucht...
Also: SELBSTGEMACHT



Pflaumenmus

1500g entsteinte Pflaumen
500g brauner Zucker
2 Zimtstangen

 Die Pflaumen werden mit dem Zucker vermischt und über Nacht stehen gelassen.
Am nächsten Tag werden die Zimtstangen dazu gegeben und das ganze gute 3 Std. lang köcheln lassen.
In vorbereitete Gläser einfüllen und noch heiß verschließen...



Und nun nur noch genießen....

Kommentare:

  1. Hach - lecker! Wir lieben Pflaumenmus auch. Allerdings müssen wir uns hier noch gedulden, bis die Pflaumen reif sind.
    Ich mache das Pflaumenmus immer im Backofen, weil ich mit dieser Methode besser klar komme. Im Topf auf dem Herd ist es mir immer angebrannt :-(
    Liebe Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss Pflaumen kaufen! Ganz dringend!

    AntwortenLöschen

Schön das du dir Gedanken zu meinem Posting gemacht hast! Damit ich weiß wer du bist, sei doch bitte so nett und schreibe einen Namen dazu wenn du Anonym kommentierst!
Gerne schau ich auch bei dir vorbei!