Sonntag, 9. Dezember 2012

Bratapfelduft liegt in der Luft {Suchtgefahr}

Mal ganz ehrlich:
Was gibt es besseres als im Winter so richtig lecker Bratapfel zu essen?!?

Ich möchte euch auf jeden Fall ein Rezept vorstellen, welches ich bereits 2010 probiert habe und immer noch sehr lecker finde...

Bratapfel mit Glühweinschaum


Für 2 Äpfel braucht ihr:

2 rote, säuerliche Äpfel
50g Rosinen
1 TL Zimt
1 Schuss Rum
1 Msp. Nelkenpulver
100g Marzipan
50g Mandeln, gestiftelt
3 Eigelb
100g Zucker
150ml Glühwein
Fett für die Form

Und so gehts:

Die Äpfel waschen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse großzügig (!) entfernen.
Das großzügig ist wichtig, denn nur so bringt ihr die Füllung vollständig unter!
Marzipan, Rosinen, Zimt, Mandeln, Nelkenpulver und Rum mit den Händen zu einer Masse verkneten und in die vorbereiteten Äpfel füllen.
Die Äpfel in einer feuerfeste gefettete Form setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 Minuten garen lassen.
In der Zwischenzeit kümmern wir uns um den Glückweinschaum...

Wasserbad vorbereiten.
Eigelb, Glühwein und Zucker mischen und in den langsam warm werdenden Wasserbad schaumig schlagen! Aber vorsicht: Nicht zu heiß werden lassen - sonst stocken die Eier!

Den Bratapfel auf einen Teller setzen und mit Glühweinschaum begießen...

Lasst es euch schmecken...
Die Idee und auch das Rezept stammen von hier    




*****

Mögt ihr auch so gerne Bratäpfel?!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön das du dir Gedanken zu meinem Posting gemacht hast! Damit ich weiß wer du bist, sei doch bitte so nett und schreibe einen Namen dazu wenn du Anonym kommentierst!
Gerne schau ich auch bei dir vorbei!