Montag, 2. September 2013

Unser Kind wird (auch) getragen...


Ja - wir haben eine Babytrage für unsere Maus und ich bin damit sehr zufrieden. Lotta ist darin sehr entspannt und schläft oftmals darin ein. So wie gerade jetzt...
Wir haben genauer gesagt nicht nur eine - nein wir haben auch ein Tragetuch - dieses Tuch hat uns vom ersten Tag zu Hause begleitet und abends dreht mein Held mit der Kleinen eine Runde darin wenn sie sehr unruhig ist und nicht schlafen kann und will!

Als Trage haben wir einen Bondolino in kaffee-sand... Die Farbe ist klasse - nicht zu auffällig, deshalb auch optimal für die Männer zum Tragen.
Umzubinden ist er total easy... Ich war erst etwas skeptisch ob das mit dem Klett so hält - ja tut es... auch wenn das Kind darin sehr unruhig ist und sich sehr stark bewegt.
Die Beinchen sind toll gespreizt und das Köpfchen optimal gestützt.
Ich selber finde das Tragen sehr angenehm - man kann sich sogar mal leicht bücken um zum Beispiel etwas aus der untersten Schublade zu holen oder etwas aufzuheben.
Bisher haben wir die Tragehilfe nur zu Hause genutzt - aber für unterwegs kann ich es mir sehr gut vorstellen, denn anders als beim Tuch braucht man nicht lange tüddeln oder so... einfach, schnell und praktisch...

Jetzt brauchen wir nur noch eine große Jacke, damit Lotta und ich auch warm angezogen sind!


Unser Tragetuch ist von Didymos in dieser Qualität und wir haben Größe 7 - so passt es für uns beide, wobei ich sagen muss für den Papa ist es fast schon zu knapp bei einer Größe von 1,85 (bei mir 1,75 optimal)
Das Binden ist gar nicht so schwer - wir haben es uns von unserer Hebamme zeigen lassen. Wir bevorzugen die Wickelkreuztrage... aber ich muss auch ehrlich gestehen: es wird einem gut warm dabei - auch unsere Maus muss nicht frieren!
Das Tuch gefällt mir ebenfalls sehr gut - allerdings finde ich es für unterwegs zu umständlich - gerade bei Regenwetter würde ich es nicht draußen binden wollen... Aber mit dem Tuch wird das Kind sehr schön nah an den Körper gebunden und das genießt unsere Kleine total!


Und ihr? Nutzt ihr auch eine Trage?

Wir haben auch einen Kinderwagen , den Lotta liebt (und die Mama ist davon eh begeistert)- da schläft es sich ebenfalls sehr gut drin, aber so ganz nah bei Mama oder Papa ist es doch schön kuschelig!
Fürs Einkaufen oder den Spaziergang am Nachmittag ist unser KiWa super...
(damit gehts auch mal über Stock und Stein...)


Kommentare:

  1. Ich hatte eine Manduca, war ich sehr glücklich damit. Aber auch der Kinderwagen war spitze, den hätt ich nie missen wollen (vor allem bei den Zwillingen *smile*). Ich glaub, Abwechslung ist für alle fein :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und ich stell mir auch gerade für den Winter so eine Trage prima vor - wenn mal wieder kaum Schnee geräumt ist und man sich lieber eingemummelt nach draußen wagen will...

      Löschen
  2. vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! unser Kleiner ist noch nicht auf der Welt, aber ich möchte auf jeden Fall tragen..
    auf die didymostücher bin ich auch schon gestoßen.. ist es eigentlich schlimm, wenn das Tuch etwas zu lang ist? also stört es dann irgendwie? schnwanke nämlich zwischen Gr. 5 und 6.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,
      mich stört es nicht - es kommt natürlich auch ein bisschen drauf an wie viel zu lang die Tücher sind... Für den Papa ist unser Tuch wirklich knapp - die Enden sind gerade so ausreichend... Wir haben unser Tuch beim Auktionshaus ergattert - wirklich preiswert :-)

      Löschen

Schön das du dir Gedanken zu meinem Posting gemacht hast! Damit ich weiß wer du bist, sei doch bitte so nett und schreibe einen Namen dazu wenn du Anonym kommentierst!
Gerne schau ich auch bei dir vorbei!